15 Fakten zur Weltausstellung EXPO 2015 in Mailand

Now Reading
15 Fakten zur Weltausstellung EXPO 2015 in Mailand

Anzeige / Ads:

1 Das Thema der EXPO

Feeding the Planet, Energy for Life

Den Planeten ernähren, Energie für das Leben
  • Heute sind ca. 850 Millionen Menschen unterernährt, 30 % leiden unter Mangelernährung. Die Lebensmittelqualität in vielen Ländern der Welt ist ungenügend.
  • Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf fast 10 Milliarden Menschen anwachsen und diese Tatsache wird die Lage der Ernährungsengpässe radikal verschlimmern.
  • Die Hauptaufgaben der nächsten Jahre sind die Steigerung der Lebensmittelproduktion bei gleichbleibender Sicherung der Lebensmittelqualität.
  • Das Thema der EXPO 2015 könnte daher nicht aktueller und wichtiger sein.
  • Bei der EXPO 2015 Mailand sollen zu diesem Thema neue Ideen und Lösungsvorschläge präsentiert werden.

 

2 Zero Hunger Pavillon und Food-Konferenzen

Zusammen für eine nachhaltige Welt

Die Vereinten Nationen setzen sich mit der Herausforderung den Hunger in der Welt zu stoppen auseinander
  • Die „Zero Hunger Challange“ (die Herausforderung anzunehmen, den Hunger in der Welt zu bekämpfen), wurde 2012 von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon gestartet.
  • Das Konzept des Pavillons beruht auf fünf Säulen:
    Die Hauptziele (fünf Säulen), die im UN-Zero-Hunger-Pavillon präsentiert und diskutiert werden, sind folgende:
  1. Keine (Zero) hungernden Kinder unter 2 Jahren mehr.
  2. Die ganzjährige, ausreichende Ernährung für alle.
  3. Nachhaltige Lebensmittelsysteme
  4. Vergrößerung der Kleinbauern-Produktivität und des Einkommens der Kleinbauern.
  5. Keine (Zero) Verschwendung von Lebensmitteln und kein Lebensmittelabfall mehr.
  • Ein weiteres Ziel des UN-Zero Hunger Pavillons ist die Stärkung der Frauen und Gleichberechtigung der Geschlechter.
  • Beteiligungsmodell: Die UN wird nicht nur in einem eigenen Pavillon vertreten sein, sondern auf dem gesamten EXPO-Gelände Aktivitäten starten. Bis zu 18 riesige Löffel-Installationen werden sich mit den fünf Säulen des Konzepts befassen.
  • Neben den Teilnehmer-Pavillons auf der EXPO, werden in Mailand und Italien Konferenzen, Diskussionsrunden und wissenschaftliche Vorträge zum Thema Essen und nachhaltige Ernährung gehalten.

 

3 Besserer Anbau und nachhaltige Ernährung

Slow Food & viele andere Initiativen

Das Thema der EXPO wird in vielen Einzelbeiträgen aufgenommen.
  • Vor allem Slow Food möchte Lösungen aufzeigen, wie man sich besser und gesünder ernähren kann, aber noch mehr wie eine nachhaltige Lebensmittelproduktion gewährleistet werden kann.
  • Im Slow Food-Pavillon kann „sich jeder Besucher in audiovisuelle Dokumente vertiefen und Schlüsseltexte über unterschiedliche Konsumgewohnheiten und deren Folgen für unseren Planeten studieren.“
  • Im Pavillon kann man daher Experten nachhaltiger Landwirtschaft und lokaler Nahrungsmittelproduktion treffen und mit ihnen über ihre alternativen Ansätze diskutieren.
  • Zusätzlich kann man in vielen anderen Pavillons auf virtuelle Erkundungsreisen gehen. Im Deutschen Pavillon entdeckt man in verschiedenen Themenbereichen auf einem virtuellen „Seed-Board“ spannende Ernährungsthemen aus der Zukunft.

 

4 Future Food District

Neue Technologien für die Nahrungskette

  • Was wäre eine Weltausstellung ohne Zukunftsthemen? Auch wenn sich der Schwerpunkt ein Stück verlagert hat, einmal in die Zukunft der Lebensmittelproduktion und Lebensmittelkonsumierung zu schauen, hat seinen Reiz.
  • Der Future Food District soll ein Mikrouniversum sein, in dem die Besucher eingeladen sind, Interaktionen zwischen dem Menschen und den Lebensmitteln zu erkunden.
  • Hier sollen Natur und Technologie auf überraschende Weise zusammengeführt werden.
  • Zusätzlich wird ein interaktives Supermarkt-Erlebnis vorgestellt.

 

5 Teilnehmer & Besucher

145 Länder, 3 Internationale Organisationen, 13 Nichtregierungsorganisation, 5 Unternehmenspavillons und 20 Millionen Besucher

Mit 145 Nationen nehmen 94 % aller Nationen der Welt an dieser EXPO in Mailand teil. Es gibt so viele selbstgebaute Pavillons, wie nie zuvor. Nicht einmal in Shanghai haben so viele Nationen ihren Pavillon selbstgebaut.
  • Bei heutigen EXPOs ist aber nicht der pompöse Bau ausschlaggebend für den Erfolg einer EXPO-Beteiligung. Das Thema der Weltausstellung zu treffen und hilfreiche Lösungsansätze zu präsentieren, sollte das Hauptziel für jedes Land sein.
  • Zwischen 20-25 Millionen Besucher werden in Mailand erwartet.

 

6 Logo

EXPO-2015-logo-new

  • Das farbenfrohe Logo der EXPO 2015 ist ein echter Eyecatcher. Die Überlappung der Grundfarben gelb, magenta und blau führt dazu, dass viele neue Farben entstehen. Dies spiegelt auch die Symbolik des Logos wider. Denn die Vielfalt der Variationen, die durch diese einfachen Grundtöne entstehen, sind schließlich Bestandteil der Natur, wo aus einfachem Samen, die vielfältigen Früchte und Lebensmittel entstehen.
  • Das Logo ist hell, freundlich und drückt eine positive Stimmung aus.
  • Das Logo wurde 2011 in einem Wettbewerb ermittelt.
  • Zuvor hatte sich Mailand mit einem Logo beworben, das die berühmte Zeichnung des Vitruvianischen Menschen von Leonardo Da Vinci zeigte.

7 Foodie, das Maskottchen der EXPO 2015 Mailand

EXPO-2015-Milano-Mascots-mascotte

  • Foodie heisst der lustige kleine Obst- und Gemüse-Kopf. Er ist das Maskottchen der Weltausstellung 2015.
  • Er sieht nicht nur nett aus, er würde sicher auch lecker schmecken.
  • Die Figur ist außerdem eine klevere Nachahmung der berühmten Bilder des Mailänder Malers Giuseppe Arcimboldo.
  • Foodie kommt nicht allein. Er hat jede Menge Freunde an seiner Seite. Von A, wie Apfel, über M wie Melone bis Z wie Zwiebel. Oder ist es Knoblauch? Große Augen machen sie jedenfalls alle!
  • Die Namen wurden übrigens von Kindern ausgewählt. Ähnlich wie beim Logo durften sie bestimmen, wie die kleinen Figuren heißen.

8 Offizieller EXPO-Song

Das Offizielle EXPO-Lied ist
„La Forza del Sorriso“ von Andrea Bocelli

  • Der Titel bedeutet: „Die Kraft eines Lächelns“
  • Bocelli hat das Lied bei der Eröffnungsfeier gesungen.
  • Dies war bereits sein zweiter Auftritt bei einer Weltausstellung. In Shanghai bei der EXPO 2010 hatte er auch schon bei der Eröffnungszeremonie performt.

9 Eröffnungsfeier

  • Die Eröffnungsfeier fand am 30.4. auf der Piazza del Duomo, dem großen Domplatz in Mailand, statt.
  • Schon einen Tag vorher hat Stardesigner Armani den größten Laufsteg der Weltin Mailand errichtet.
  • Am 1.Mai startete die EXPO 2015 und öffnete ihre Pforten auf dem Ausstellungsgelände.

10 Tickets

  • Es gibt unterschiedliche Ticketkategorien.
  • Offene Tagestickets können an jedem Tag genutzt werden.
  • Fix-Date-Tickets können nur zu einem ausgewählten Tag genutzt werden.
  • Außerdem gibt es Mehrtagestickets und sogar ein
  • Saisonticket.
  • Für Nachtschwärmer eignet sich das Nightticket für nur 5 Euro.
  • Bis zum 1.5. gibt es 20% Discount.

11 Virtual Tour

  • Bevor Sie die Katze im Sack kaufen, können Sie schon mal einen Testlauf machen. Durchlaufen Sie das EXPO-Gelände einfach virtuell. Und zwar hier: Virtuelle EXPO 2015-Tour
  • Aber belassen Sie es dabei besser nicht. Hier können Sie zwar sehen, aber nicht schmecken, fühlen, riechen…

12 Beste Zeit für einen EXPO-Besuch

  • Es gibt Tage, die sich besser und weniger gut für einen Besuch auf der EXPO 2015 eignen.
  • Am Start sind viele Beteiligten noch etwas unorganisiert, es braucht ein wenig Zeit bis sich alles einspielt.
  • Es kann passieren, dass auch noch nicht alles fertig ist, wenn die Tore am 1.5. öffnen.
  • Da auf dieser EXPO kleine Gärten und Felder angelegt werden, brauchen diese vermutlich auch, um zu ihrer gesamten Pracht zu wachsen.
  • Schauen Sie außerdem auf die Termine. Manche Shows finden nicht an jedem Tag statt.
  • Suchen Sie sich ihren favorisierten Nationentag heraus.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass es in den italienischen (Schul-) Ferien voll werden könnte auf dem EXPO-Gelände.

13 Showtime & Kulturevents

 

Cirque du Soleils “Alla Vita!” ist die offizielle EXPO Show

  • Auf der EXPO gibt es an jedem Tag unzählige Kultur- und Showevents.
  • Die Show des Cirque du Soleils “Alla Vita!” ist das Show-Highlight der EXPO 2015 (Achtung! Diese findet nicht an jedem Tag statt!)

14 Gastgeberstadt Mailand & Italien

So viel zu sehen! Das Kulturprogramm in der Hauptstadt der Lombardai ist auf das Thema Essen eingestellt und bietet darüber hinaus noch unzählige Events und Sonderausstellungen.

Eine Übersicht der Events in Mailand & Italien finden Sie auf diesen beiden Webseiten:

 

15 Foodevents 2015 neben der EXPO in Mailand & Italien

Foodtruck-Event, Gelato-Festival, usw…

Nicht nur auf dem Gelände der Weltausstellung, auch neben der EXPO finden in Mailand viele Foodfestivals statt.

link-iconHier finden Sie eine erste Übersicht.

Anzeige / Ads:
What's your reaction?
Love it
0%
Interesting
0%
Delicious food & Drinks
0%
Cool
0%
Surprised
0%
Not good
0%
About The Author
World EXPO News
Comments
Leave a response

Leave a Response

Anzeige / Ads: